Einen tollen 1. Lauf

am .

Liebe Fan Clübler

Die erste Saisonhälfte von Reto ist vorbei und der legendäre Slalom am Chuenisbärgli in Adelboden stand an.

Ein Blick auf die ersten Rennen in Reto’s Comeback-Saison zeigen ein auf und ab. Zwei tolle Siege konnte er bei FIS-Slaloms in Plan de Corones (ITA) und nach Weihnachten im Sörenberg (SUI) feiern.

Weniger Erfolg hatte Reto bisher in den vier Weltcup-Slaloms – er konnte sich jeweils nicht für den zweiten Durchgang qualifizieren.

In den fünf gefahrenen Europacup Slaloms scheidete Reto 3x aus und in den übrigen zwei Rennen platzierte er sich ausserhalb der Top 20.

Es ist ganz klar, dass sich Schmidi von den ersten Rennen mehr erhofft hatte. Ihm wurde bewusst, dass er diese Saison besonders viel Geduld aufbringen muss. Die Selbstverständlichkeit zwischen den Toren, das nötige Risiko und ein schneller Schwung wie in Levi 2017 sind das grosse Ziel.

Gute Trainings und auch starke Abschnitte in den einzelnen Rennen motivieren ihn für den bevorstehenden Slalom-Januar.

Der Fan Club war heute, 13.01.2019 am Chuenisbärgli um Reto zu unterstützen. Dies hat sich gelohnt! Reto fuhr nach einem sackstarken 1. Lauf auf den 7 Zwischenrang! Eine wirklich tolle Leistung. Im zweiten schied er leider aus.

Dennoch könnte er ein tolles Gefühl mitnehmen und hat gezeigt, was mit einer guten Fahrt alles möglich ist. Weiter so, lieber Reto!

Sportliche Grüsse

Der Vorstand